News

Gregor Ceylan

Vom 07.01.2019

Grußwort des neuen Schulleiters

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit Beginn des Kalenderjahres 2019 bin ich der neue Schulleiter der KGS Hemmingen. Diese Möglichkeit erfüllt mich mit Stolz und Freude! Tatsächlich ist für mich damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Einige von Euch und Ihnen haben mich schon gesehen, die meisten jedoch nicht. Deswegen möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich an dieser Stelle kurz vorzustellen. Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei kleinen Söhnen. Mein Referendariat habe ich als ausgebildeter Gymnasiallehrer mit den Fächern Englisch und Sport an einer erfolgreichen Integrierten Gesamtschule absolviert. So wuchs in mir die Liebe für Gesamtschulen. In der Folge arbeitete ich mehrere Jahre, zuletzt als stellvertretender Schulleiter, an einer anderen Kooperativen Gesamtschule in der Nähe von Hannover. Als sich die Gelegenheit bot, mich auf die Stelle des Schulleiters an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule zu bewerben, konnte ich nicht widerstehen. Als Ricklinger war diese wunderbare Schule stets präsent bei mir. In den ersten Gesprächen konnte ich mich von der unglaublichen Bandbreite der Schule überzeugen: das JET-Programm, 3D-Druck, Eine-Welt-Laden, immense sportliche Erfolge, Eliteschule des Sports, Eliteschule des Fußballs, steigende Schülerzahlen, bauliche Veränderungen, Schülerfirma, alle fünf Schwerpunkte in der Oberstufe, u.v.a.m.

Als neuer Schulleiter werde ich zunächst viel zuhören und nicht behaupten, zu wissen wie alles besser gehen kann. Ich werde mich bald mit allen Gremien der Schule treffen, um mir Eure und Ihre Gedanken und Ideen anzuhören und in einen regen Austausch zu kommen. Zudem werde ich mich in den kommenden Wochen in allen Klassen und Kursen kurz persönlich vorstellen. Danach möchte ich mit Euch und Ihnen die Zukunft der KGS Hemmingen gemeinsam gestalten. Ich bin voller Tatendrang und möchte die riesigen Potenziale dieser Schule zusammen mit der Schulgemeinschaft weiter heben. Meine Schwerpunkte werden dabei zunächst folgende sein: drei starke durchlässige Schulzweige, eine große und erfolgreiche Zahl von Absolventen nach dem 9., 10. und 13. Jahrgang, ein zielführender Ausbau des Ganztagsangebots, ein weiterhin starkes sportliches Profil, eine engmaschige Begleitung und nach pädagogischen Gesichtspunkten ausgelegte bauliche Erweiterung der KGS, eine sinnvolle Digitalisierung, und alles, was wir zusammen noch für wichtig und gewinnbringend für die KGS halten. Das alles stets in einer Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung und vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Die KGS Hemmingen muss ein Ort sein, an dem man sich wohlfühlt; zu dem man gerne kommt, um zu arbeiten, zu lernen und zu leben; ein echter Lebensraum. Ich lade euch und Sie alle recht herzlich ein, diesen Lebensraum an der KGS Hemmingen mit mir zu gestalten und mit Inhalt zu füllen.

Ich möchte ein Schulleiter sein, der klar und verlässlich in seinen Aussagen ist, der viel erwartet und von dem man viel erwarten kann, der in der Kommunikation zugewandt und wertschätzend ist, der stets nach dem Guten in Menschen sucht und für den eine positive innere Haltung den wichtigsten Eckpfeiler der Schulgemeinschaft darstellt.

Zuletzt möchte ich Euch und Sie noch darum bitten, mir Zeit zu geben; Zeit, die Schule und ihre Menschen kennenzulernen; Zeit, gemeinsame Ziele zu definieren und zu verfolgen; Zeit, die KGS Hemmingen noch besser zu machen als sie bereits ist. Auf die Zukunft!

Viele Grüße

Gregor Ceylan
Schulleiter der KGS Hemmingen

Gregor Ceylan