Schulseelsorge

Larissa Sandmann
Thomas Wemheuer-Linkhof

Larissa Sandmann, Thomas Wemheuer-Linkhof

 

Hilfe für SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen

  • als Notfallseelsorge
  • in Lebenskrisen
  • bei Problemen


Religiöse Angebote als Gast für die Schule

  • z.B. Gottesdienste (auch in Kooperation mit Kirchengemeinden)
  • Trauerbegleitung
  • Interreligiöse Hilfen

 

Informationen

Aus dem Selbstverständnis kirchlicher Seelsorge heraus ist dies ein offenes Angebot für alle, bei dem bewusst weder nach Religionszugehörigkeit noch nach Glauben gefragt wird. Es besteht kein missionarisches Interesse, weil kirchliche Seelsorge um die Trennung von Staat und Kirche weiß und sich als Gast begreift, der etwas zum Gelingen des Lebensraums Schule beitragen will.

Konfessionell gebundene, aber ökumenisch arbeitende Seelsorge sieht sich im Lebensraum Schule als ein Angebot der christlichen Kirchen und möchte über die Bezeugung des eigenen Glaubens hinaus einen Beitrag zur Menschlichkeit und Achtung der Würde aller Personen hier leisten. Liturgie und Krisenbegleitung gehören genauso dazu wie die sensible Wahrnehmung der verschiedensten Themen am Ort und deren Diskussion mit SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen, allen MitarbeiterInnen und der Schulleitung. Dabei kooperieren wir mit allen, die sich den gleichen Zielen verbunden sehen.